Biltong Info

Biltong - King of dried Beef

Ursprünglich ist das Biltong eine Spezialität aus Südafrika und Namibia. In dieser Region wird das Biltong aus verschiedensten Tieren gemacht - beispielsweise aus Strauss, Zebra, Antilope oder Springbock.

 

In unserem Shop findest du authentisches Biltong aus Rindfleisch von höchster Qualität, schonend hergestellt nach traditioneller Methode. Das Fleisch wird von Hand geschnitten, in Essig mariniert und mit original Gewürzen aus Südafrika gewürzt. Du findest bei uns Biltong mit der traditionellen Gewürzmischung, bestehend aus Salz, Koriandersamen, schwarzem Pfeffer und einer geheimen Gewürzmischung. Wir bieten ebenfalls eine Variante mit Chili an.

Nach dem Würzen werden 2-3 cm dicken Streifen zum Trocknen in einem speziell belüfteten Raum bei streng kontrollierter Temparatur und Feuchtigkeit aufgehängt. Dies garantiert eine einzigartige Qualität. Dieser schonende Prozess garantierte eine einzigartige Qualität und nimmt in der Regel fünf bis sechs Tage in Anspruch. Das Fleisch verliert etwa 40-50% seines Gewichts.

High in Protein, low in Carbs

Sportler lieben den extrem hohen Proteingehalt sowie die gesunden Nährstoffe des Snacks. Ebenfalls hat dieser Powersnack wenig Fett, kaum Kohlenhydrate und damit vergleichsweise auch wenig Kalorien. Somit ist Biltong der perfekte Snack für gesundheitsbewusste und sportbegeisterte Menschen.

Die Geschichte des Biltongs

Wie bereits erwähnt hat Biltong hat seinen Ursprung in Namibia und Süd Afrika. Erstmals wurde es im Jahre 1952 von Siedlern in Südafrika hergestellt. Bei der Erfindung war der einzige Zweck des Biltongs, die rohen Fleischvorräte länger lagerbar und somit weniger verderblich zu machen. Die Hunnen verwendeten diese Technik in Europa, indem die rohes Fleisch unter den Satteln ihrer Pferde salzten und dörrten. Diese Technik, Fleisch über Dörren und selchen haltbar zu machen, fand über die Siedler ihren Weg auf die Südhalbkugel. Die niederländischen Siedler - auch unter dem Namen "Buren" bekannt - wandelten diese Herstellungsart ab und hängten die rohen Fleischstücke gut gesalzen in den luftigen Laderaum ihrer Pferdewagen. Der Luftzug und die geringe Luftfeuchtigkeit trockneten das Fleisch aus und Biltong entstand.

Biltong vs. Beef Jerky

Bei Biltong und Jerky handelt es sich um Trockenfleisch. Sie unterscheiden sich im Geschmack und in der Herstellung. Das Biltong stammt natürlich aus Südafrika das Jerkey jedoch aus Nord- und Südamerika.

Biltong wird am Stück über mehrere Tage Luft getrocknet, und erst danach in Mundgerechte Stücke geschnitten. Jerky wird zuerst geschnitten und danach 3-8 Stunden getrocknet. Biltong ist in der Regel saftiger als Beef Jerkey. Es ist weicher und enthält mehr Restfeuchtigkeit.


Biltong wird traditionell in Essig und Gewürzen mariniert, die dem Fleisch zusätzlichen Geschmack verleihen. Jerky hat oft einen trockenen und rauchigen Geschmack. Der Hauptunterschied ist jedoch, dass Biltong luftgetrocknet und das Jerky zum Beispiel in einem Ofen getrocknet Biltong wird traditionell in Essig und Gewürzen mariniert, die dem Fleisch zusätzlichen Geschmack verleihen. Während Dörrfleisch oft einen trockenen und rauchigen Geschmack hat. Dies ist der Hauptunterschied, Biltong wird aufgehängt und an der Luft getrocknet, während Dörrfleisch auf einem Gestell gekocht wird.

Um herauszufinden, welches Trockenfleisch dir besser schmeckt probier doch unser erstklassiges Biltong einfach aus!
 

Haltbarkeit

Ein weiterer Vorteil von Biltong ist die sehr lange Haltbarkeit ohne Kühlung. Nach dem öffnen ist der Snack 3-4 Tage in einer Papiertüte im Kühlschrank haltbar.

HIGH IN PROTEIN

Protein spielt nicht nur bei der Erhaltung der Musklen eine wichtige Rolle, sondern auch der Knochnen. Zusätzlich fördert Eiweiss eine gesunde Gehirn- und Herzfunktion und stabilisiert den Blutzuckerspiegel.